NEWS

Medienmitteilung Aufhebung Feuerverbot Gemeinden Oberwallis

Nach den Niederschlägen der letzten Woche heben folgende Gemeinden im Oberwallis das Feuerverbot gemeinsam auf:

Salgesch, Varen, Leuk, Inden, Leukerbad, Albinen, Guttet-Feschel, Turtmann-Unterems, Oberems, Gampel-Bratsch, Steg-Hohtenn, Niedergesteln, Raron, Eischoll. Unterbäch, Bürchen, Ausserberg, Eggerberg, Baltschieder, Lalden, Visp, Stalden, Staldenried, Eisten, Zeneggen, Törbel, Embd, St.Niklaus, Zermatt, Naters,

Mörel-Filet, Grengiols, Riederalp, Bettmeralp,

Ungeachtet von der Aufhebung des Feuerverbotes ist weiterhin grosse Vorsicht geboten mit dem Umgang mit Feuer.

Das Verbrennen im Freien von Abfällen, Grünabfällen wie Reben, Ästen, Gras, Gestrüpp usw. ist gemäss eidgenössischer wie kantonaler Gesetzgebung immer verboten, unabhängig von der aktuellen Waldbrandgefahr.

Beim Feststellen eines Brandes unverzüglich die Feuerwehr aufbieten: Tel.118